Schuster bleib bei Deinen Leisten

Was soll ich sagen. Eigentlich wollten wir mit dem Marathontraining in dieser Woche starten. Dummerweise bin ich am Sonntag auf Glatteis mit dem Fahrrad ausgerutscht und habe mir dabei ein paar ordentliche Prellungen zugefügt. Beim Orthopäden kam dann heraus, dass mein Schleimbeutel im Knie geschwollen ist und ich erstmal Pause machen muss.

Tja, so ist es, wenn man Fahrrad fährt als Läufer.

Der frühe Vogel kennt kein Schweinehund

Nachdem ich gestern meine Laufeinheit ausfallen lassen habe, brauchte ich einen Plan, wie ich jetzt nicht in diesen blöden Trott reinkomme und die Laufrunden am Abend ausfallen lasse.

Es gibt am Abend immer Gründe nicht zu laufen

  • Die Kinder müssen ins Bett
  • Das Essen muss gekocht werden
  • Der Tag war so anstrengend
  • Lieber auf das Sofa und Fernsehen
  • und viele weitere

Deshalb habe ich gestern Abend den Wecker „etwas“ vorgestellt und bin dann heute um 3:40 aufgestanden und habe mich dann direkt angezogen und bin losgelaufen.

Was soll ich sagen es ist jetzt gleich 5 Uhr und ich bin bereits 10 km gelaufen und der Schweinehund ist noch immer am Schlafen!

 

Monatsziel erreicht

Diesen Monat hatte ich mir als Ziel die 150km gesetzt. Dieses Ziel habe ich trotz viel Schnee und einem sehr kaltem Winter bereits am 29.01. erreicht.
Für viele sind 150km der Wochenumfang, für mich ist es der stärkste Monat Januar!

Für Februar sind es dann aber auch mehr Kilometer, hier ist mein Ziel 200km. Dies sollte ich dann auch bis inklusive Mai immer halten. Im Juli beginnt dann der Trainingsplan für Berlin und die Umfänge werden nochmals steigen.

Als Jahresziel habe ich mir 2500km gesteckt.

Fitness

Dieses Jahr beginnt sehr gut. Wir sind beide Gesund und können gut trainieren. Die Werte sprechen auch schon für sich.

In der folgenden Grafik sieht man den Verlauf von meine Form (Boris)bildschirmfoto-2017-01-27-um-16-44-58

Der aktuelle Fintessgrad ist genau so hoch wie vor den beiden Halbmarathons 2016. Kann also ein sehr gutes Jahr werden.

Auch die Kilometerleistung war seit 2014 im Januar noch nie so hoch wie in diesem Jahr. Wobei es immer noch steigerungsfähig ist.

2014: 0 km
2015: 29,15km
2016: 18,12km
2017: 125,19km